Kunstetage

bskunst.de, alternativer Kunstverein Braunschweig n.V. versteht sich innerhalb dieses aktiven Netzwerks als Interessenvertretung von Künstlern/-innen aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Skulptur, Installation, Fotografie, Illustration, Kunst im öffentlichen Raum, Performance und Eigentextkompositionen.

Wir freuen uns, nun Künstler überwiegend aus dem Raum Braunschweig vorzustellen.                 

Anne Kreisel / Autorin

Anne Kreisel

Exposé: LibertaD (Widerstand im Untergrund)

  1. Genre und Stilmittel

Es handelt sich hier um einen Roman über das schwierige und auch teilweise gefährliche Leben in dem südamerikanischen Land Paraguay in den 70er Jahren, mit den psychologischen Elementen eines Politkrimis. Als roter Faden der Handlung dient die Arbeits- und Liebesbeziehung der Hauptakteure, deren Charaktere und Lebensweisen unterschiedlicher kaum sein können.

Als Stilmittel wird das Aufeinandertreffen von Gegensätzen benutzt; die Suche nach Gemeinsamkeiten, aber auch die Abgrenzung der eigenen Person. Auf der einen Seite die junge emanzipierte Ärztin aus England, für die Diktatur und politische Verfolgung mit der damit verbundenen Gewalt bislang unbekannt waren, und auf der anderen Seite die Menschen in Paraguay, die Freiheit und Demokratie nicht erleben dürfen und jeden Tag um ihr Überleben und gegen Unterdrückung kämpfen. Dargestellt wird hier nicht nur die Thematik dieser besonderen Lebensbedingungen, sondern der Schwerpunkt liegt auf der emotionalen Sichtweise, aus der Perspektive zweier Familien. Hierdurch entstehen die Spannungselemente eines Krimis, wobei hier die Gefahr von Polizei und Staatsgewalt ausgeht, vor der sich die Hauptakteure schützen müssen.

Umfang: 9 Kapitel und 351 Seiten

 

  1. Plot

Die junge Ärztin Katherine Barkley (Kathy) verlässt im Sommer 1976 England, nachdem sie sich von ihrem langjährigen Verlobten getrennt hatte.

Sie nimmt im Krankenhaus von Asunción, das ihr Vater in der Hauptstadt von Paraguay leitet, eine auf ein Jahr befristete Stelle an. Durch die Zusammenarbeit mit dem jungen Kollegen, Leonardo Terno, erfährt sie von der Untergrundbewegung der Regimegegner des Diktators, die brutal von dem Polizeikommandanten Lopez bekämpft und unterdrückt wird.

Obwohl sowohl ihr Vater als auch Dr. Terno sie von diesen Kreisen fern halten wollen, wird sie durch die Liebesbeziehung zu ihrem Kollegen immer weiter hineingezogen und gerät so ebenfalls ins Visier von Lopez, der sie immer stärker unter Druck setzt. Erst als der Aufstand in den Armenvierteln immer massiver und ein Attentat auf Lopez verübt wird, muss dieser seine Gewaltherrschaft in der Hauptstadt aufgeben.

  1. Zur Autorin

Die im Strafrecht promovierte Juristin, mit einem Erststudium Sozialarbeit, engagiert sich seit Jahren in Hilfsprojekten und schreibt in ihrer Freizeit.

Hierbei verknüpft sie politische Brennpunkte mit psychologischen Elementen und stellt so Zusammenhänge dar, die den Leser einladen sollen, seine eigenen Standpunkte hierzu zu hinterfragen.

© 2016 by Atelier BRANDT

  • w-facebook
  • YouTube Social  Icon

.de