Corridoio di arte gallery

Dagmar Wullbrandt

 

geboren 17.3.1956 in Wolfsburg, verheiratet, zwei Söhne,

bis Sommer 2000 Lehrerin für die Fächer Deutsch, Politik und Kunst.

 

Aus reiner Freude am kreativen Schaffen entstand meine künstlerische Tätigkeit!

 

Begonnen habe ich schon in der Kindheit, indem ich Möbel

farbig gestaltete und auch Kleidungsstücke mit Tusche (!) „verschönerte“.

 

Mein Wunsch nach einem Kunststudium wurde durch meine Eltern in Richtung Lehramt kanalisiert, was auch sehr vernünftig war.

 

Erst nach der intensiven Familienphase habe ich dann durch Fortbildungen u.a. bei Georg Ystein und Nejla Gür wieder zur beglückenden Kreativität gefunden.

 

Am liebsten verwende ich Acrylfarben für große Formate, immer abstrakt, gerne sehr

farbenfroh.

Ich experimentiere neben der Malerei auch mit Ton, Holz, Fischhaut und Schrott, alles wird gesammelt und verarbeitet.

 

 

Hier zeige ich nun einen Querschnitt meiner Arbeiten und bin sehr dankbar, dass mir diese Möglichkeit geboten wird!

 

 

 

 

 

 

 

Wullbrandt.png
Wullbrandt-2.png
Dagmar-Wullbrandt.jpg