Ed-Franklin Gavua wurde 1967 in Ghana geboren.

1990 absolvierte er in der Hauptstadt Accra sein Grafikdesign-Studium, wo er seitdem lebt und als freier Künstler und Grafiker arbeitet.


Gavuas Werke der letzten dreißig Jahre umfassen Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken.

 

Im Mittelpunkt seiner aktuellen Ausstellungsreihe „Blade Art und Yiiiiikakaii“

stehen Umweltschutz und Recycling.

Yiiiiikakaii –

"Voice of Waste"  sind Masken, die Gavua aus einer Masse aus Abfällen geformt hat. Mit dieser Alternative zur traditionellen Maskenherstellung
aus Holz macht er auf das Waldsterben und die Müllproblematik in seinem Land aufmerksam.

 

Jede Maske ist ein einzigartiges Spiegelbild unserer Gesellschaft und soll zum Nachdenken anregen.

Blade Art
Die Idee für seine Blade Art entstand 2008, als Gavua ein rund gewaschenes Holzstück am Strand von Accra fand. Davon so sehr inspiriert, stoppte er die Arbeit mit herkömmlichen Pinseln und entwickelte eine eigene Technik zuzeichnen.

 

Zu Beginn trägt er mit Holzstücken schwarze Tinte auf beschichtetes Abfallpapier, um diese später stellenweise mit einer Rasierklinge wieder abzutragen.


So entstehen individuelle Momentaufnahmen von Alltagsszenen der westafrikanischen Kultur.

© 2016 by Atelier BRANDT

  • w-facebook
  • YouTube Social  Icon

.de