top of page

bskunst.de
Tage der offenen Türen

 

KÜNSTLER:INNEN im ÜBERBLICK:

A

Alpert, Marion

Am Hasengarten 72, Mascherode, 38126 BS - barrierefrei 

Abstrakte Phantasie-Collagen

marion.alpert@googlemail.com

Mit meinen abstrakten Phantasie-Collagen möchte ich den Betrachter anregen, auf Entdeckungsreise zu gehen und Assoziationen herzustellen. Die Arbeiten sind zum Teil in der Malgruppe bei Bärbel Moré entstanden.

marion .alpert@googlemail.com

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Fotografie

KufA-Haus, Galerie Kulumus, 1. Stock

Westbahnhof 13, 38118 BS- barrierefrei

Mitglieder stellen aus“

Die AG Fotografie Braunschweig ist eine Gruppe von engagierten Amateurfotografinnen und -fotografen, die seit 1982 besteht und ursprünglich aus einem Kurs für Schwarz-/Weißfotografie an der Braunschweiger VHS hervorging.

Es wird in schwarz/weiß und in Farbe fotografiert, hauptsächlich digital, doch wer analog arbeitet, ist ebenfalls willkommen. Gemeinsam arbeiten heißt für die AG, dass sich jedes Mitglied im Rahmen seiner ganz persönlichen Möglichkeiten einbringen kann und muss, um alle ein Stück voranzubringen. Damit ist das Prinzip von Geben und Nehmen erfüllt.

Die AG fotografiert zu selbst gestellten Themen und erarbeitet daraus resultierend Ausstellungen. Die Mitglieder halten Referate zu verschiedenen Aspekten der Fotografie, besuchen gemeinsam Fotoausstellungen und veranstalten regelmäßige Fotospaziergänge.
Die AG Fotografie kooperiert mit dem Museum für Photographie Braunschweig, in dessen Räumen sie sich wöchentlich treffen.

info@agfotobs.de

www.agfotobs.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Ateliergruppe „Die eigne Kunst“ der VHS

Gemeinsames Projekt von Künstler:innen im Stadtgarten Bebelhof

Schefflerstraße 34, 38126 BS - barrierefre

7 Exponate von 7 verschiedenen Künstlerinnen

Sie sind eine langjärige Arbeitsgruppe in der VHS Braunschweig und mit gemeinsamen bzw. eigenen Ausstellungen erfolgreich. Ihre künstlerischen Arbeiten sind vielfältig und einzigartig.

 

„Die Phantasie gleicht einem Vogel, der fliegen will.

Den eigenen Federn trauen.

Die Flügel ausbreiten.

Mit Farbe, Wasser, Pnse, Kohle, Kreide, Stiften und Papier spielen.

Sich erlauben...Schere, Messer und Gabel in persönlichem Licht.

Durch Zeichnen lernen.

Malen, formen, bilden, fügen, schneiden, falten, sehen, fühlen, spüren, sprechen mit sich.

Schweigen und Ärger überwinden: Was es heißt, sich schöne Luft machen.

Ich habe auch einen Vogel.

Was mit ihm ist?

Er fliegt!

Manchmal zumindest. Und wenn, dann aber Hallo!

Bei Ihnen, kann jeder Künstler:in seinen Vogel fliegen lassen“.

Georg Ystein

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

 

Augustin, Sabine

Gemeinschaftsausstellung Foyer Centro Ernst-Amme-Str. 24 - barrierefrei 

Malerei, Collagen, Zeichnungen, Mixed Media

Die Künstlerin arbeitet mit verschiedensten Techniken und Materialien in unterschiedlichen Stilrichtungen, von abstrakt über graphisch zu gegenständlich: u. a. Acrylmalerei, Aquarell, Collage, Monotypie, Aktzeichnen. Diese werden z. T. miteinander kombiniert, es entwickelt sich ein Prozess von Auftragen und Abtragen, Zerschneiden und Kleben, wiederholtem Übermalen… Auf diese Weise entstehen vielschichtige Werke.

Es wird mit Formen und Farben gespielt, gegenständliche Motive und Portraits werden manchmal stark verfremdet.

Tel.: 0151 41 24 38 36

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Augustin, Wolfgang

Gemeinschaftsausstellung Foyer Centro Ernst-Amme-Str. 24 - barrierefrei 

Fotografie hält alles fest: Momente, Ausschnitte, Perspektiven, Details... und ermöglicht die uneingeschränkte Betrachtung: zu jeder Zeit, an jedem Ort, für jede Dauer, immer wieder.

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

B

Balasubramanian, Chitra

VHS-Kunstgruppe „Die eigene Kunst“

im Stadtgarten Bebelhof, 7 Exponate - 7 Künstler:innen

Schefflerstraße. 34, 38126 BS - barrierefrei

„Wie mit Seide“ sagte Chitrarajkumari Balasubramanian, als sie das erste Mal mit Acryl-Farben an einer abstrakten Form gearbeitet hatte. Nach mehreren Versuchen mit verschiedenen Farbmedien und Werkzeugen hat sie mit der dickflüssigen und glänzende Acrylfarben ein Weg entdeckt, klare Emotionen und Geheimnisse direkt zu übertragen.

Es entstehen Bilder der ‚Abstrakten Emotionen und Landschaften‘

Die Ruhe, die sie verspürt, wenn der Malprozess abgeschlossen ist, fühlt sich genauso an,

wie die Ruhe nach einem guten Gespräch mit einer sehr vertrauten Freundin.

Aktionen: Gartenführungen an 40 Hochbeeten für je 15 Min. am:

Sa. 14,16,18 Uhr

So. 12,14,16 Uhr

Beiprogramm: Angebot von Erntegut im Juni nach Verfügbarkeit.

Angebot von Kaffee und Kuchen in der gesamten Kernzeit.

chitrarajkumari@gmail.com

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Beyer, Daria

Gemeinschaftsausstellung Foyer Centro Ernst-Amme-Str. 24 - barrierefrei 

Malerei/Collagen mit Acrylfarben

„Wirbel der Zeit“

Kunstschule St. Petersburg, Hochschule für Architektur St. Petersburg, HBK Braunschweig, Kommunikationsdesignerin

Aktion: Schnellzeichnungen vor Ort

Ausstellung mit Getränken und Snacks

daria.beyer@ymail.com

 www.db-designundkunst.de 

Sa. 14-17 Uhr

Bonet, Daria

Kunstladen PUNKT, Gliesmaroder Straße 41, 38106 BS

Ölmalerei Acryl, Tusche

„Kunst mit Musik“

Aktion: Live Musik nach 19 Uhr

Daria Bonet, M.A. Ihr Leben wie eine Reise, die in Wladiwostok, im fernen Osten Russlands am Meer begann. Dort ist sie geboren, aufgewachsen und hat an der Far Eastern Academy of the Arts Kunstmalerei studiert. Nach abgeschlossenem Studium gewann Bonet den Esalen Pacifica Prize. Das war ein Kunstprojekt in San Francisco mit 2 Ausstellungen.

Dies war ihre erste Reise ins Ausland und die tiefe Erfahrung, dass die Welt viel größer ist als die begrenzte Sicht einer «Russin». Später war sie mehrere Male in Harbin, China, für Kunstprojekte mit anderen russischen Künstlern.

2014 hat die Künstlerin die Liebe nach Europa gebracht. Seit dem lebt sie in Braunschweig. Hier hat auf sie die größte Erfahrung ihres Lebens gewartet - es war eine neue Geburt in eine andere Kultur mit anderer Mentalität und fremder Sprache. Ihre Kunst ist für sie immerwährende Forschung, bei der die Farben ihre große Leidenschaft sind. Meistens arbeitet Bonet mit Öl, Acryl und Tusche.

Es ist ein großes Glück die Welt als Künstler zu erleben - aufmerksam auf die Schönheit zu schauen, das Schöne immer mehr zu sehen und das macht das Leben reich und den Menschen glücklich.

info@kunstladen-punkt.de

Sa., 14-19 Uhr

C

Cleve, Christine

Gemeinschaftsausstellung, Helmstedterstraße 37a, 38102 BS

Malerei/Collagen mit Acrylfarben

Experimentelle Techniken mit Acrylfarben erzeugen Strukturen und Spuren. Hilfsmittel dazu sind Sand, Marmormehl, Zeitungspapier usw. Für Christine Clever ist die Acrylmalerei ein Mittel der Kommunikation, erst einmal mit sich selbst und dann mit anderen Menschen, die sie wahrnehmen.

Die Seele baumeln lassen, Neues ausprobieren und Ideen umsetzen, ist für Cleve der Weg zum Bild.

Sa. 14-19 Uhr

Comes, Karin

Anwaltskanzlei, Löwenwall 13, 38100 BS

Lesung aus dem Roman „Liebenswerte Taugenichtse“ von der Autorin Karin Comes.

Comes stellt Kurzkrimis vor und trägt einige Kurzgeschichten vor. Die Lesungen sind unterhaltsam, tiefgründig und häufig auch humorvoll. „Wenn ich den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, haben meine Werke ihren Zweck erfüllt“, sagt die Autorin.

Aktion: Ausstellung der Künstler:innen-Initiative „Kultur findet Stadt“ in den Räumlichkeiten. Außerdem: „Lasst Pflanzen und Tiere sprechen“ - Reime, Verse und Gedichte mit Volkmar Brücken.

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

D

Dieter, Elke, Almut,

In den Langen Äckern 40, 38124 BS-Melverode - barrierefrei

„Offene Werkstatt“

Keramische Plastiken, Zeichnungen und Malerei

Kunst braucht den öffentlichen Raum, um Reaktionen zu erfahren. Dafür öffnet Elke Almut Dieter regelmäßig ihre Werkstatt. Elke Almut Dieters Arbeiten sind aus dem Leben gegriffen, begleiten, beschreiben oder stellen infrage. Im Mittelpunkt steht für sie der Mensch im Alltag, der zugleich ein  politischer Raum ist.  Die politische Arbeit hat sie als Künstlerin begleitet und ihren Stil verändert. Die Forderung nach Eindeutigkeit beeinflusste ihre Bildsprache, die darüber deutlich konkreter wurde. In ihrer künstlerischen Arbeit setzt sie sich auf vielfältige Weise mit  Menschen  und ihrer Lebenswelt auseinander, zeichnet, malt, formt mit Ton. Sie schöpft aus der Lebendigkeit des Lebens die Vielfalt der Menschen, ihre Individualität, zeitlose Emotionen und ihre vielfältigen Ausdrucksformen.  

www.elke-almut-dieter.de, E-Mail: e_a_dieter@yahoo.de

Sa. 10-19 Uhr, So., 10-18 Uhr

Duan, Yingmei

Ateliergemeinschaft Wolfenbüttler Str. 31 (Büssingring), 38102 BS

Aufgang A, 3. OG, rechts

Malerei, Video,

Multimedia Interaktive Pervormance Installation

Yingmei Duan wurde 1969 in China geboren. In ihren Anfängen gehört sie zur chinesischen Avantgarde und lebt in Beijing im legendären Künstlerviertel East Village als Malerin. 1995 nimmt sie an der Performance „To add One Meter to an Anonymous Mountain” teil, die inzwischen zu einem Klassiker der chinesischen Moderne geworden ist. Zur reinen Performancekünstlerin wird sie unter dem Einfluss von Marina Abramovic, bei der sie von 2000 bis 2004 an der HBK in Braunschweig studiert. Dort arbeitet sie auch ein Jahr lang bei dem Filmemacher und Aktionskünstler Christoph Schlingensief.

In den letzten 20 Jahren hat Yingmei in ihrer performativen Praxis schwerpunktmäßig interaktiv gearbeitet und das Medium Performance in Forschungsarbeiten umfassend untersucht. Sie verbindet in ihren Performances Malerei, Video-, Klang- und Installationskunst. Die Begegnung mit Christoph Schlingensief hat Yingmei verstärkt zu multimedialen und kooperativen Projekten ermutigt. Bis jetzt hat sie über 100 kooperative Performance-Projekte mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und Altersgruppen realisiert.

Yingmei hat ein eigenes Performance-Konzept erarbeitet und dazu folgende Themenbereiche definiert: “Solo Performance”, “Performance Installation”, “Daily Live Art Performance”, “Equal Collaborative Performance”, „Changing Exhibitions“, “Object Interactive Performance“, “Object & Video Interactive Performance“ und „Performance & Music“.

In den letzten 22 Jahren hat sie sich auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen, Festivals und Workshops mit ihren Performances einen Namen gemacht. Zum Beispiel: Van Gogh Museum in Amsterdam, La Biennale di Venezia in Italien, Haus der Kulturen der Welt in Deutschland, Guangzhou Live in China, Lilith Performance Studio in Schweden, Hayward Gallery in London, Glynn Vivian Art Gallery in Swansea in Wales, He Xiangning Art Museum in China, The 19th Biennale of Sydney in Australien, Garage Museum of Contemporary Art Moskau in Russland und Career Theater Amsterdam.

yingmei@gmx.de

www.yingmei-art.com

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Düring, Barbara

Gemeinschaftsausstellung Madamenweg 56b, 38118 BS - barrierefrei

- Malerei auf Leinwand und Papier,

- kleine Objekte aus Holz

Nach fast 40 Jahren keramischer Tätigkeit, arbeitet Barbara Düring seit einigen Jahren

auf Leinwand und  Papier. Auf Grundierungen und Spachtelmassen aus verschiedenen Materialien entstehen, mit Acryl, Kreiden und Farbstiften: Zeichnungen, Collagen oder Malerei, die z. T. morbide aufbricht. Die raue Haptik und Farbigkeit erinnert an frühere keramische Arbeiten aus Barbara Dürings Werkstatt

toepfereidueri16g@aol.com

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Dutschmann, Thomas - Skulpturen

Gemeinschaftsausstellung Madamenweg 56b, 38118 BS - barrierefrei

Gezeigt werden Skulpturen in Holz.

Kaffee und Kuchen gibt es im Garten.

Im Holz stecken immer wieder Überraschungen, die die geplante Skulptur in neue Spuren bringt. Das liebe ich, wenn dann ein Makel, eine Fehlstelle im Holz zu einer Überarbeitung führt und diese zu einem vorher nicht erahnten Ergebnis führt. Die Struktur des Holzes gibt es vor.

thomasdutschmannhome@gmail.com

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

 

 

 

M

Mäkeler, Bärbel

Gemeinschaftsausstellung Madamenweg 56b, 38118 BS - barrierefrei

Fotografien: Fotos, Wandbilder, Fotokarten, Magnete usw.

Bärbel Mäkeler zeigt eine Auswahl ihrer Werke mit unterschiedlichen Themen:

Rost, alte Autos, Treppenhäuser und Braunschweig-Motive, auf

unterschiedlichen Materialien. Der Garten lädt zum Verweilen ein, es gibt Kaffee und Kuchen.

b.maekeler@text-support.de

www.text-support.de

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Mahgoup, Sahar

Gemeinschaftsausstellung Foyer Centro Ernst-Amme-Str. 24 - barrierefrei

„Majestätisch und Frei“

Malerei auf Papier

Am Morgen bin ich eine Mama mit zwei Kindern und am Nachmittag suche ich meine Leidenschaft mit Kunst. Sahar Mahgoup hat ihren Bachelor of Arts in der Fakultät der bildenden Künste in der Szenografie-Abteilung in Kairo, Ägypten absolviert. Mir ihrem Werk möchte sie Reiseeindrücke dokumentieren.

saharmahgoub8@gmail.com

Sa. 14-19 Uhr

 

Moré, Bärbel

Gemeinschaftsausstellung, Hirtenweg 22, 38114 BS-Ölper - barrierefrei 

Atelier und Galerie im Innen- und Außenbereich.

Bärbel Moré zeigt Holz/Papier Objekte und Tuschmischtechniken.

Ihre Arbeiten sind inspiriert von den Erscheinungsformen der Natur.

bel-art@t-online.de

www.more-bel-art.de

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-17 Uhr

Anne Müller singt

TonArt: Ich-Dur, Musikkabarett,

Alexander Klein, Klavier

Brunsviga großer Saal, Sa.; 24. Juni 2023 ab 19 Uhr, Karlstr. 35, 38106 BS- barrierefrei 

Auftritt mit Pianist Alexander Klein aus Berlin

-Eintritt frei-

hallo@annemuellersingt.de

www.annemuellersingt.de

Sa. 19 Uhr

Müller, Petra

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga, Karlstr. 35, 38106 BS - barrierefrei

Malerei

Die expressive, informelle Acrylmalerei entsteht Schicht für Schicht, Farben und Material begegnen und vertiefen sich, Formen werden herausgearbeitet, Textfetzen geben Rätsel auf, Untergrund und Oberfläche bilden eine Symbiose, alles im Erzählraum von Landschaft und Architektur.

petramueller@gmail.com

www.petramueller-kunst.com

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

N

Nagel, Anke

Gemeinsames Projekt von Künstler:innen „Die eigene Kunst“ und Gärtner:innen vom

„Grundlagen des Gartens“

im Stadtgarten Bebelhof, 7 Exponate - 7 Künstler:innen

Schefflerstraße. 34, 38126 BS - barrierefrei

„Lichtinstallationen“

Der keline Vulkan - Lichtinstallation, Folien, Acryl gerakelt (95 x 110 cm)

Feuer & Flamme - Lichtinstallation, Folie, Acryl gerakelt (50 x50 cm)

Järv - Schiefer, Holz, Folie, papier (60 x 30 cm)

Recycling in der Kunst! Für die Künstlerin Anke Nagel stehen momentan ausrangierte, geographische Karten in Folien- und Papierform im schöpferischen Interesse.

Auswahl von Materialien, die auf den Müll gelandet wären. Das war und ist ein innerer Auftrag, der die Künstlerin besonders inspiriert und motiviert.

Mit Acrylfarben und in Rakeltechnik entstehen faszinierende Lichtinstallationen, die gezeigt werden.

Aktionen: Gartenführungen an 40 Hochbeeten für je 15 Min. am:

Sa. 14,16,18 Uhr

So. 12,14,16 Uhr

Beiprogramm: Angebot von Erntegut im Juni nach Verfügbarkeit.

Angebot von Kaffee und Kuchen in der gesamten Kernzeit.

nagel.art.info@gmx.de

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Nicolai-Kujawa, Felicitas

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga, Karlstr. 35, 38106 BS - barrierefrei

In meinen Bildern (Acrylmalerei) verdichten sich auf abstrakte Weise Eindrücke und Gefühle, die mich bei meinen Wanderungen durch die Berge und bei meinen Seekajaktouren bewegen. Das kristallklare blaue Wasser der Adria mit seinen Lichtstraßen ist etwas, wonach ich immer wieder eine tiefe Sehnsucht habe. Deswegen hat es mir die Farbkombination Blau-Gold besonders angetan, die sich oft in meinen Bildern wiederfindet.

www.felicitasnicolaikujawa.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

O

Otto, Ina

Altewiekring 22, 38102 BS

Keramik-Atelier

Aktionen: bei Bedarf Vorführung

inamariaotto@aol.com

www.keramik-kunst-otto.de

Sa., 11-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

P

Palmes, Julia

Heimstättenweg 26, Wolfenbüttel-Linden

Krähenfederzeichnungen und weitere Zeichnungen.

Julia Palmes, Dipl.-Geoökologin, künstlerisch frei tätig,

lebt und arbeitet in ihrem Atelier in Wolfenbüttel.
Hier stellt sie Zeichnungen vor und gibt einen Einblick in die Entstehung ihrer Krähenfederzeichnungen.

 

Vorführung: Zeichen mit Krähenfedern, Sa. 15-17 Uhr

Beiprogramm: Live-Musik Eva Kühne, Akustikgitarre Sa. 17 Uhr

King Lion, afrikanische Trommelrhythmen, So. 14 Uhr

julia.palmes@gmx.de

www.julia-palmes.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Präkelt, Iris Antonia

Leseratte Buchladen, Hopfengarten 40/Ecke Kastanienweg, BS

„Orte der Erinnerung“, Malerei, Acryltinte auf Leinwand

Iris Antonia Präkelt studierte Theatermalerei an der HfbK Dresden und Innenarchitektur an der FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen mit den Abschlüssen Diplom - Designerin und Diplom - Ingenieurin. Heute ist sie selbstständige Malerin und Dozentin. "Motive meiner Malerei sind Orte und Szenen meines Lebens - Gedanken und Erinnerungen fließen dabei mithilfe von Farben durch den Pinsel direkt ins Bild"

iris@praekelt.art

www.praekelt.art

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

R

Rehage, Susanne

Saarbrückner Str. 84, 38116 BS

„Ausstellung im Gartenhaus“

Susanne Rehage zeigt Zeichnungen und Malerei (vor allem Landschaft und Stillleben) und gibt Einblicke in ihre Techniken.

Die Künstlerin Susanne Rehage hat in Hildesheim Grafik-Design studiert und einen 1-jährigen Studienaufenthalt an der Sorbonne in Paris absolviert. Die Teilnahme an einem Pleinair beim Atelier Niemeyer-Holstein auf Usedom liefert ihr immer wieder wertvolle Inspirationen für die Landschaftsmalerei, durch das Malen direkt in der Natur gelangt sie zu freieren Ausdrucksformen.

rehagesusanne@gmail.com

Sa., 11-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

Rehrmann, Jörg

Gemeinschaftsausstellung Schnedeweg 4, 38126 BS - Mascherode - barrierefrei 

Gegenständlich - Ungegenständlich

Pastellgemälde, die erst im Entstehungsprozess ihr Thema entwickeln.

Jörg Rehrmann hat von 1964-68 an der HBK Höheres Lehramt für Kunst und Werken studiert. Er malt hauptsächlich mit  Öl- und Pastellfarben. Weitere Infos  über ihn und sein  künstlerisches Schaffen auf der Homepage www.rehrmann-art.de

Vorführung: Der Künstler arbeitet an einem Bild.

jrehrmann@t-online.de

www.rehrmann-art.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Rehrmann, Jutta

Gemeinschaftsausstellung Schnedeweg 4, 38126 BS-Mascherode - barrierefrei 

Schmuckdesign, Halsketten und Armbänder aus eigener Herstellung.

Vorführung: Entstehung einer Kette.

Jutta Rehrmann war Kostümschneiderin in der Damenschneiderei im Staatstheater Braunschweig.

jrehrmann@t-online.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Reiff, Ursula

Im Alten Dorfe 9, 38112 BS - barrierefrei

Goldschmiedin und Künstlerin, Mitglied im BBK Braunschweig

Schmuck-KUNST, Objekte

ursula.reiff@web.de

Sa., 12-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

Richter, Wolfgang

Berliner Str. 40, 38300 Wolfenbüttel

abstrakte Acryl-Malerei, Spachtel-Pouring Gießtechnik

Richter malt seit 40 Jahren, seine Bilder sind farbintensiv und fantasievoll

wori563@gmx.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Römisch, Heinrich

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga, Karlstr. 35, 38106 BS - barrierefrei

JAZZ IMPRESSIONEN

„Bilder worauf Musik spielt“, oder Musik als Faszination, die Bilder entstehen lässt.

Werke aus meinen Bilderreihen: Jazz Impressionen, Music & Dance und Contemporary

... ein Querschnitt durch meine Bilderserien "Jazz Impressionen", "Music & Dance" und "Contemporary".

Unterschiedlich sind die Darstellungstechniken und Methoden, auf welche Weise meine Arbeiten entstehen.

Neben Malerei und Zeichnung mit Tusche, Bunt- und Bleistift, Kreiden, Kohle, Ölfarbe, Acryl, Tempera usw. nicht selten zusammen als Mischtechnik eingesetzt, werden die Bilder collagenartig zusammengestellt und weiter behandelt.

 

Aktion: Abschlussfest Sonntag Hof-Jazzkonzert mit Heinrich Römisch

KUNSTSALON Jahnstraße 8a, ab 18:30 Uhr

h.roemisch@web.de

www.hroemisch1.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Roziewski, Elke

Wilhelm-Bode-Str. 46, 38106 Braunschweig

„Fundstücke“, Malerei und Radierungen, in Mappen darf gestöbert werden.

Elke Roziewski zeigt Materialarbeiten und Radierungen. Die Bilder zeigen Farbräume mit Pigmenten, Öl, Bienenwachs und „Fundstücken“ aus Stoff, Kunststoff und Fotos. Dargestellt sind Menschen, angedeutet in ihren Bewegungen - Silhuetten - einzeln, als Paar oder als Gruppe. Die Malerei reizt den/die Betrachter:in, diese zu berühren. Die Radierungen ergänzen die Serie „Fundstücke“.

Aktion: Materialdruck, Experimentelles Drucken. Die Künstlerin bietet am „Materialtisch“ an, das Drucken zu erproben. Die alte Radierpresse im Keller darf besichtigt werden.

elkeroziewski@t-online.de

www.roziewski.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

S

Salamon, Petra

Husarenstraße 10 a, Hinterhaus, 38102 BS

Acryl und Ölkreide auf Leinwand

Petra Salamons Arbeiten changieren zwischen gegenständlichen und abstrakten Sujets. In den Bildern
stehen oft Farbräume und Strukturen sowie die Wirkung von Licht und Schatten im Vordergrund.
Primärfarben und als auch komplexe Farben kommen dabei zum Einsatz. Wichtig sind neben dem gezielten
Einsatz von Farbe auch Spontanität, Zufall und der spielerisch intuitive Umgang mit dem Medium. Fließend
gehen Acrylbilder und Collagen ineinander über. Thematisch stehen häufig Individuen und Gruppen
unterschiedlicher Art in ihrem räumlichen Umfeld im Fokus der Arbeiten. Sie hat an mehreren Einzel- und
Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen.

 

Info@kunstmalkunst.de

 

www.kunstmalkunst.de

So., 12-18 Uhr

Angebot von Getränken und Kleinigkeiten

Zeitgleiche Ausstellung mit der Ateliergruppe „Die eigene Kunst“ der VHS im Stadtgarten Bebelhof, Schefflerstr. 34, 38126 BS

Sa., 14-19 Uhr

info@kunstmalkunst.de

Scherf, Margareta

Kunstladen PUNKT, Gliesmaroder Straße 41, 38106 BS

Kunst mit Musik

Aktion: Live Musik nach 19 Uhr

Margareta Scherf, Dr. phil. Geboren 1981 in Ostpolen, nach dem Abschluss des Studiums in der Freien Kunst kam sie 2006 nach Öffnung der polnischen Westgrenze mit der Idee einer besseren Zukunft nach Deutschland. Während eines Forschungsstipendiums im Deutschen Studienzentrum Venedig erkannte die Künstlerin, dass ihr das Schreiben in einer Fremdsprache eine tiefgehende Analyse ihrer Wahrnehmung, Erfahrungen und Gedanken ermöglicht.

 Die Bilder, welche sich in diesem Prozess verdichtet haben, finden ihren Ausdruck in ihrer Ölmalerei. Das Unbewusste, Intuitive und Emotionale werden in der Form symbolischer Darstellung sichtbar. In ihrer Lehrtätigkeit verbindet Scherf das kunstwissenschaftliche Fachwissen mit künstlerischer Erfahrung. Ihr ist es wichtig, Menschen auf verschiedene Kunstaspekte zu sensibilisieren, deren Blick zu schärfen und in ihrer Suche nach dem eigenen Stil individuell zu unterstützen.

Sa., 14-19 Uhr

Schmidt, Katrin

Atelier Violet Pictures, Leonhardstr. 54, 38102  BS

Aktuellen Werke, Malerei, Fotografie und Upcycling Kunst.

Katrin Schmidt, geboren 1986 in Osterode am Harz.

Seit der Grundschule befässt sie sich schon mit dem Zeichnen und der Malerei, auch die erste Kamera ließ nicht lange auf sich warten.

Nachdem sie sich 2004 eine erste digitale Spiegelreflexkamera kaufte und eher ungeplant in ihrem ersten „Lost Place“ landete, war sie seitdem fasziniert von diesen Orten.

2008 zog Schmidt nach Berlin und besuchte 2011 die „Ausbildungsklasse Fotografie“ bei Imago Fotokunst, 2012 den Portraitworkshop bei Thomas Kierock und nahm zusätzlich 2012-2013 an dem Seminar für „Inszenierte Portraitfotografie“ bei Jörg Klaus an der Ostkreuzschule teil.

2017 zog sich Schmidt zurück nach Niedersachsen und fing wieder an, sich mehr mit der Malerei zu befassen.

2021-2022 belege sie einen Fernstudiengang im „Angewandten Zeichnen“.

 

Zeitgleiche Ausstellung „Foto Art“ mit der „Arbeitsgemeinschaft Fotografie“ in der KufA-Galerie, Westbahnhof 13, 38118 BS- barrierefrei

info@agfotobs.de

www.agfotobs.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Schmidt, Wolfgang

Hermannstr. 3, 38114 BS

Malerei, Zeichnungen, Druckgrafiken, Plasiken, Dokumentarfilm, Performance und Werke der „Performativen Installation“ aus dem künstlerischen Schaffen von mehr als 45 Jahren

Wolfgang Schmidt, Diplom für Bildende Künste, Absolvent der HBK Hamburg und der HBK
Braunschweig, in der Fachrichtung Freie Kunst mit den künstlerischen Schwerpunkten Malerei und Grafik sowie Dokumentarfilm, Kunstwissenschaft und Architektur als wissenschaftliche Schwerpunkte.


Seit 1983 Mitglied im Bund Bildender Künstler für Niedersachsen e.V.

1986 bis 2007 Vorstandsarbeit im BBK Niedersachsen sowie Landes- und Bundesdelegierter im Bundesverband Bildender Künstler.
2004 bis 2007 1. Vorsitzender und Ausstellungsstellungsleiter des BBK Niedersachsen sowie
Mitglied im Bundesausschuss des Bundesverband Bildender Künstler.

www.saatchiart.com/womidt

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Schöckel, Melanie

Werkstattatelier, Schulstr. 9, 38312 Flöthe

Buch-Druck-Kunst

Grafiken, Kleinauflagen, Unikate, Künstlerbücher aus den Bereichen Radierung, Monotypie, Kalligrafie und Linolschnitt

Auszeit mit Kaffe und selbstgebackenen Kuchen im Garten des Ateliers genießen.

Vorführungen:

Sa. 12 Uhr Transferlithografie

So. 14 Uhr Collage, Monotypie und Kalligrafie

melanieschoeckel@t-online.de

www.ms-werkstatt-buchkunst.de

Sa., 10-16 Uhr, So., 12-18 Uhr

Schönian-Söllig, Nina

Atelier Arteria Art, Berliner Ring 12, 38170 Schöppenstedt - barrierefrei

Malerei, Ölmalerei, figurative Malerei, Surrealismus, Symbolismus

Nina Schönian-Söllig, 42, figurative Malerin mit Einflüssen des Surrealismus und Symbolismus, zuletzt ausgezeichnet mit dem bruxelles art view Preis, schafft unverwechselbare Kunst im Atelier ArteriaArt im beschaulichen Schöppenstedt.

Ausstellungen waren zuletzt im In- und Ausland zu sehen. Momentan sind Bilder in Belgien zu beschauen.

Thematisch bleibt sie sich treu und stellt den weiblichen Körper in den Fokus ihrer politikkritischen, illustratorischen Malerei, in der sie eine Bandbreite an zeitgenössischen Themen, sowie Religiöses verarbeitet, oder Mythologie und Poesie zum Leben erweckt. Ihr bevorzugtes Medium ist dabei Ölfarbe auf Leinwand. Frau Schönian-Söllig freut sich auf Gespräche mit Kunstinteressierten genauso wie auf den Austausch anderer Kunstschaffenden. Individuelle Termine im Atelier sind jederzeit unter 0152-25987437 vereinbar.

n.schoenian@web.de

www.arteria-art.com

Sa., 14-17 Uhr, So., 12-17 Uhr

Schramm, Joachim

Watenbüttel, Saganstr. 6 - barrierefrei 

Malerei, Acryl-Bilder auf Papier

Aktion: eventuell eine Malaktion zum Selbstgestalten von abstrakten Bildern

joschra73@gmail.com

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Zeitgleiche Ausstellung mit der Arbeitsgruppe „Die eigene Kunst“, gemeinsames Projekt von Künstler- und Gärtner:innen im Stadtgarten Bebelhof, Schefflerstr. 34, 38126 BS

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Schuhmann, Nora

Gemeinschaftsausstellung Schnedeweg 4, 38126 BS-Mascherode - barrierefrei 

Monotypien (verschiedene Sujets), Aktzeichnung und Aktmalerei.

Nora Schuhmann hat in Braunschweig Kunst und Kunstpädagogik studiert, war 37 Jahre als Kunsterzieherin am Gymnasium tätig und ist seit Sommer 2016 freischaffend.

Seit 30 Jahren zeichnet und malt sie regelmäßig nach dem lebenden Aktmodell, es werden bewegte Tuscheskizzen von Kurzstellungen und meist in Acryl ausgearbeitete Figurbilder in verschiedenen Abstraktionsgraden gezeigt.

Mit der Monotypie (seit 2015) hat sie sich ein breites Experimentierfeld geschaffen, dessen Möglichkeiten sie kontinuierlich erweitert. Dabei kommen verschiedene, die Künstlerin berührende Themen zur Darstellung.

Vorführungen: Während der Öffnungszeiten können Besucher die von ihr entwickelten Techniken  der Monotypie von der Gelliplate im Prozess beobachten.

Kaffee und Kuchen/Brotzeit gibt es im idyllischen, wilden Garten.

noraschuhmann@aol.com

www.nora-schuhmann.de

Sa., 12-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

Soluk, Angelika

Gemeinschaftsausstellung KUNSTSALON Jahnstr. 8 a, 38118 BS

"Herzensangelegenheiten"  Fotografie, Malerei

Mit Bildsinn durchforscht Soluk diese und ist stets offen für anklingende Geschichten und Erzählungen, während sie durchaus auch ein nüchternes Gespür für bildhafte Zusammenhänge hat, die eine Gesamtheit und auch die Verwandlung eines Objekts in vielen Facetten zeigt.  Nebenher ist ihr Augenmerk auch sehr speziell auf Szenerien gerichtet, die zufällig entstehen, sei es in alten Gebäuden oder auf der Straße, kurzen Bühnenstücken gleich. 

Diese vergänglichen Momentaufnahmen, die sie aufspürt und nicht arrangiert, sind ihr Blickschwerpunkt, den sie versucht fotografisch festzuhalten. Nebenher haben sich diverse Serienschwerpunkte entwickelt, wie z. B. Kaugummiautomaten, Fischbilder oder Mobilia. Seit 2020 hat sie zur Malerei zurückgefunden und beschäftigt sich da mit verschiedenen Serien: „Herzensangelgenheiten“ (Acrylmalerei) „Federlese“ (Malerei auf Vogelfundfedern sowie Recycling-ART (Malerei auf diversen Materialien)

angelikasoluk@email.com

www.a-soul-lichtbildnerin.de

Sa., 14-18 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Stenger, Sofia

Reichweinweg 2, 38116 BS barrierefrei

Anblicke - Betrachtungen - Begegnungen (Malerei in Öl)

Bilder auf Leinwand und MDF-Platten

Vorführung: „Show-Malen“ von Dily Paintings (begleitend zur Ausstellung)

sofia.stenger@t-online.de

Subramanian, Natarajan

VHS-Kunstgruppe „Die eigene Kunst“

im Stadtgarten Bebelhof, 7 Exponate - 7 Künstler:innen

Schefflerstraße. 34, 38126 BS - barrierefrei

Im Kurs ‚Die Eigene Kunst’ der VHS Braunschweig sind nicht wenige TeilnehmerInnen sehr aktiv in ihren eigenen und auch fremden Küchen, sehr zur Freude der anschließend, genießenden Esser:innen.

Beim Malen erscheinen so Gewürze, Gemüse, Obst und besonders komplexe Geschmackskomplexe ganzer Gerichte auf Papier und Leinwänden.

Besonders eindrucksvoll sind die Geschmacksbilder von Natarajan Subramanian, die jeweils ein Gericht zum Thema haben. Der Genuss und das Kochen dieser variantenreichen Gerichte aus den verschiedensten -den westlichen Geschmacksknospen oftmals unbekannten Gewürzen- geben ihm den Impuls, die jeweiligen Texturen und Geschmacksträger ihrer Zutaten zu kombinieren und das Gesamterlebnis abstrakt bildnerisch darzustellen.

Aktionen: Gartenführungen an 40 Hochbeeten für je 15 Min. am:

Sa. 14,16,18 Uhr

So. 12,14,16 Uhr

Beiprogramm: Angebot von Erntegut im Juni nach Verfügbarkeit.

Angebot von Kaffee und Kuchen in der gesamten Kernzeit.

nat.sub@gmai.com

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

T

Tansina, Ann-Kathrin

Siegmundtstr. 14, 38106 BS (Garten-Hinterhof)

Modedesignerin, Schnittdirektrice, freie Malerin.

Abstrakte Kunst, Mode, Kunsthandwerk (Schmuck, Accessoires, Täschchen usw.)

Tansina zeigt einen Mix ihres mehrjährigen Schaffens mit abstrakter Kunst, Mode und Kleinkunst. Ihren Stil könnte man experimentell, abstrakt, symbolisch, strukturhaft, bunt und eigen-artig beschreiben.

a.tansina@gmx.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

W

Wally-Wagner, Julia

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga großer Saal, Karlstr. 35, 38106 BS -barrierefrei

Erdachtes, Ausdruck und Eindruck?

Bilder und Objekte

Eine Auswahl an Bildern und Objekten Ihres vielfältigen Schaffens- mit Werken aus verschiedenen Jahren.

Ebenso bietet die Künstlerin den Work Shop „Kleines Format“ an, wo jeder angeregt werden soll, sich künstlerisch zu betätigen.

jujax@jujax.de

www.jujax.de

Sa., 11-20 Uhr, So., 11-19 Uhr ?

Walter, Constanze

Gemeinschaftsausstellung, Hirtenweg 24, 38114 BS-Ölper - barrierefrei 

Malerei auf edlen Stoffen, Collagen mit Papier und Faden

Constanze Walter hat freie Kunst, Schwerpunkt Malerei, Zeichnen studiert.
Sie beherrscht die lebendige Abbildung von Tieren und malt diese auf edlen Stoffen und
anderen Materialien.

Aktion:

Sa.: 18 Uhr spielt:  „a cup of music“ Susanne + Matthias Bruhn

So. um 15 Uhr trägt Peter Umland, ein Mann, der für alle Schweinereien zu haben ist, aus seinem Buch: „Über den Fluss und in die Felder“ vor.

constanze.walter@web.de

www.constanzewalter.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-17 Uhr

Weber, Silke

Gemeinschaftsausstellung in der Kaufbar, östliches Ringgebiet, Helmstedter Str. 135, 38102 BS

Titel: Kreativität und Ideenreichtum in der Kaufba

Kreativität und Ideenreichtum gehören zum Leben von Silke Weber. In ihrer Kunst steckte der Wunsch, sich ständig weiterzuentwickeln und einen tieferen Sinn zu verbinden. Für ihren Ausdruck verbindet sie das intuitive Malen mit ausdrucksstarken Farben und dem Gegenständlichen.

Dennoch findet der Betrachter in ihren Bildern stets seine eigene Wahrheit... it' s a little bit ... magic.

groupie2000@arcor.de

So., 10-16 Uhr

Wegner, Ewald

Gemeinschaftsausstellung KUNSTSALON Jahnstr. 8 a, 38118 BS

Offene Werkstatt: Grafiken, Plastiken

1969 Buchdruckerlehre, 1978/79 siebenmonatige Asienreise.

Seit den Kindertagen schlummernde Talente wurden wiederentdeckt und durch intensives Selbststudium, sowie Abendkurse und kontinuierliches Arbeiten in den unterschiedlichsten künstlerischen Gemeinschaften weiterentwickelt.

ewald.wegner@t-online.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Wijnbeek, Esther

Wilmerdingstraße 7, 38118 BS

Farbige Tusche- & Schwarz-Weiß-Illustrationen, Porzellanschnitzereien, Materialmix-Dioramen, Steampunkschmuck aus recycelten Materialien, Kostüme (Textil) und dazugehörige Masken (Pappmaché)

ewijnbeek@yahoo.com

www.estherwijnbeek.com

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-16 Uhr

Wöhler, Brigitte

Beckinger Str. 9, 38116 BS-Lehndorf

Ölmalerei

Autodidaktin im Bereich der Pastell- und Ölmalerei. Die Künstlerin hat ihren eigenen Weg in der fotorealistischen Mensch- und Tierporträtmalerei, aber auch im Stillleben, gefunden. Durch den Besuch einer privaten Kunstschule und diversen Workshops, konnte sie ihre Maltechniken erweitern, vertiefen und ihren eigenen Stil entwickeln. Den Besucher erwartet in ihrem kleinen Privatatelier im Dachgeschoss ein breites Spektrum ihrer Arbeiten und ermöglicht einen kleinen Einblick ihres Schaffens.

Weitere Infos: GalerieMeinerKunst – Brigitte Wöhler / Facebook / Instagram

Nicht barrierefrei

brig.woehler@galeriemeinerkunst.de

https://galeriemeinerkunst.de/

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Das Projekt wird gefördert durch:

E

Ermgassen, Ecki

Gemeinschaftsausstellung KUNSTSALON Jahnstr. 8a, 38118 BS

Bleistiftzeichnungen, Ölpastell auf Karton bzw. Leinwand

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Essink, Barbara

Atelier Madame 168, Madamenweg 168 (Hinterhaus), 38118 BS

Ateliergemeinschaft Hanne Fink

Modedesignerin, Damenschneiderin

Drucken mit Bleikristall und Co auf Textilien und Papier

Sa. 12-19 Uhr

Ewen, Michael

Zeppelinstr. 3, 38106 BS

Acrylmalerei mit Collageanteilen, betitelt mit "Schichtungen - Abrisse"

Die zweite Werkgruppe "Horizontal" zeigt abstrakte Malspuren, außerdem

Fotografie, Filme im Loop

Neben Fotografie- und Filmprojekten hat sich der Künstler Michael Ewen in den letzten Jahren hauptsächlich malerisch mit zwei Werkreihen beschäftigt. Es ist einmal die Acrylmalerei mit Collageanteilen, betitelt mit „Schichtungen - Abrisse“, die von der Kunstvermittlerin Margot Michaelis folgendermaßen charakterisiert wurde. „Man glaubt, etwas wie Architekturen, Fensterdurchblicke, aber auch Textiles zu erkennen.

Tatsächlich sind es er-fundene oder besser ge-fundene Bildwirklichkeiten, die Michael Ewen mit Pinsel oder Rakel über viele Schichten von Papier gelegt hat.

Es ist spannend, sich über den Herstellungsprozess hinter der Bildillusion Gedanken zu machen, den man nicht mehr ohne weiteres rekonstruieren kann."  Die zweite Werkgruppe ist betitelt mit „Horizontal“ und zeigt abstrakte horizontale Malspuren, die in der Verbindung von Steuerung und Zufall, strenger Farbfläche und verlaufender Farbe Landschafträume der Stille vermitteln, die keine physikalischen Vorbilder beinhalten, sondern aus dem Prozesshaften der Malerei sich selbst erzeugen. Die eher abstrakten Arbeiten werden immer wieder durchbrochen mit realistischen Anteilen und fotografischen Collagen, die die gesamtgesellschaftliche, politische Situation kritisch hinterfragen.

mail@michael-ewen.de

www.michael-ewen.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

F

Felske, Ulrike

Gemeinschaftsausstellung Foyer Centro Ernst-Amme-Str. 24 - barrierefrei

Experimentelle Malerei, Collagen

Seit über zwanzig Jahren fesselt Ulrike Felske die Acrylmalerei. Die experimentelle Malerei ist ein faszinierender Prozess, in dem sie sich verlieren kann. Es ist eine freie Kunstform mit einer gewissen Zufälligkeit, bei der mit leichter Hand zwischen Farbe und Leinwand, Collage, Strich und Struktur gewechselt werden kann. Starr, streng oder regelhaft ist hier nichts. Ihr geht es darum, nahtlose Übergänge zwischen den Ebenen zu schaffen, sodass sich das fertige Werk wie ein Ganzes anfühlt. Ihrer Meinung nach bestehen die interessantesten Bilder aus zahlreichen Ebenen.  Man kann zwischen Techniken hin- und herspringen, sie mischen, wiederholen oder weitere Ebenen hinzufügen. Unendliche Möglichkeiten

ulli.felske@gmail.com

www.ulrike-felske.de

Sa., 14-17 Uhr, So., 12-16 Uhr

Fink, Hanne

Ateliergemeinschaft Madamenweg 168, 38118 BS - Hinterhaus

„Farbige Einblicke“

Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit der Buntheit in verschiedenen Bildebenen und Materialien. Fink arbeitet in erster Linie mit Acryl auf Leinwand. Sie schafft dabei nicht nur einzelne Musterarbeiten, sondern meist eine Serie, die die Farben zu Beziehungsgeflechten verwebt.

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Freye, Thorsten

Ateliergemeinschaftsausstellung Wolfenbütteler Str. 31, 38102 BS

(Büssinghof) Aufgang A, 3. OG rechts

Präsentation meines Werkens im Atelier und Vorraum.

Thorsten Freye, Bildender Künstler, Meisterschüler der HBK Braunschweig seit 1998. Seitdem kontinuierliche Ausstellungstätigkeit seit 1996, z. B. BS-VISITE 2008-2011,  seit 2002 Kunstlehrer am Gymnasium des CJD Braunschweig.

Liebe und Schöpfung -Amour et création, KuFA Haus Braunschweig, Februar 2022. Seit 2016 Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit der Designerin Marie-Claire Lafosse.

freye-kunst@t-online.de

www.freye-kunst.com

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

 

G

 

Gahlow, Martin

Gemeinschaftsausstellung, Helmstedterstraße 37a, 38102 BS

Überdimensionale Insekten aus Upcycling-Herstellung, Holzskulpturen und andere

Holzprodukte.

Die Ateliergemeinschaft bietet im idyllischen Garten vor der Werkstatt kleine

Leckereien sowie Kaffee und Kuchen.

martin.gahlow@web.de

Sa., 14-19 Uhr

Gleißner, Bernd

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga, Ausstellung im Café, Karlstr. 35, 38106 BS-barrierefrei

Ölgemälde, Stillleben, Porträt, Landschaften, Kopien alter Meister

59-jähriger Westerwälder, der sich mit dem Malen verschiedener Motive, Farben und Medien versucht, um seinen Malstil so zu verbessern, dass sein Ausdruck perfekt auf die Leinwand kommt.

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Goldmann, R. Patrick

KufA-Haus, Galerie Kulumus, 1. Stock

Westbahnhof 13, 38118 BS - barrierefrei

s/w Fotografien

Für Patrick R. Goldmann ist Fotografie nicht nur Beruf, sondern Berufung. Mit seinen atmosphärischen schwarz-weiss Bildern ergründet er die menschliche Seele mit all ihren Höhen und Tiefen. Gezeigt wird eine Bilderserie aus Krakau.

info@goldmann.photo

www.goldmann.photo

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Grigoriev, Nina

Gemeinschaftsausstellung in der Kaufbar, östliches Ringgebiet, Helmstedter Str. 135, 38102 BS

Aktzeichnungen, Monotypie, Figuren

Ausstellung ArtBar

Das künstlerische Spektrum von Nina Grigoriev reicht von skizzenhaft leichten Aktzeichnungen über abstrakte Malerei mit Materialcollagen, Aktexperimenten in der Drucktechnik Monotypie bis hin zu lebensgroßen Holzfiguren. Ausstellungen in Frankfurt, Wiesbaden und Braunschweig.

So., 10-16 Uhr

H

Hidalgo, Heike

Thomaeweg 3, 38304 Wolfenbüttel

Malerei / Arbeiten auf Leinwand und Karton

Heike Hidalgo ist seit 1993 Mitglied im BBK Braunschweig. In weit über 100 Ausstellungen zeigte sie ihre Arbeiten auf Leinwand und Karton im In- und Ausland. Ihre Malerei ist kraftvoll und zugleich sensibel, mit viel Gefühl für Farbe und Rhythmus, immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Das Thema Terra mobilis - Erde im Wandel - dominiert ihre Arbeit seit vielen Jahren und ist heute aktueller denn je.

heike.hidalgo@t-online.de

www.heikehidalgo.de

Sa., 10-19 Uhr, So., 10-18 Uhr

Hammermüller, Katja

Gemeinschaftsausstellung KUNSTSALON Jahnstr. 8a, 38118 BS

Abstraktes, Lichtvolles und Spontanes auf Leinwand und Papier, Hartschaumplatte, Naturstein und in Ton, mit Acrylfarben, Filz- und Gelstiften be- und erarbeitet.

Das ein-oder-andere Objekt erstrahlt dabei im Schwarzlicht und ver-/entführt in m/eine mitunter „mystische“ Welt ...

www.hammermueller.de

www.19-wilde-bilder.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Heidrich, Petra

Gemeinschaftsausstellung, Hirtenweg 24, 38114 BS - Ölper - barrierefrei

Collagen mit Papier und Faden.

Petra Heidrich arbeitet als Textil- und Collagekünstlerin und hat sich in den letzten Jahren bei Instagram einen Namen als internationale Stickkünstlerin gemacht.

Zu finden unter @petraheidrich_

info@petra-heidrich.de

www.petra-heidrich.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-17 Uhr

Holste, Marion

Dorfstr. 26, 38114 BS-Ölper

Retro- und Prospektive, Werkschau

Zeichnungen, Aquarelle

Die Grafikerin ist seit 2005 Mitglied bei KulturFindetStadt und nimmt an Ausstellungen in der Region teil. Ihr Schwerpunkt sind Reiseskizzen, Aquarelle, abstrakte Zeichnungen und Wörterbilder. 

Aktion:

kfs.mh@gmx.de

So. 12-18 Uhr

Hoppe, Sabine, Nordstadt

Schimmelhof, Hamburger Str. 273B, 38114 BS

Bildhauerin, zu sehen sind große und kleine Plastiken in verschiedensten Materialien sowie viele Bilder.

Aktionen: Führung durch das Studio

Seit über 30 Jahren arbeitet die Bildhauerin Sabine Hoppe kreativ auf dem Schimmelhof in ihren Räumen. In dieser Zeit ist ein Lebenswerk entstanden, das sie Ihnen gern exemplarisch vorstellen möchte.

info@bildhauerei-sabine-hoppe.de

http://www.bildhauerei-sabine-hoppe.de/

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr - mindestens

K

Kamp, Karen

Stauffenbergstr. 21, 38116 BS

Acrylbilder, Zentangle-Kreatitionen auf Karten und Bildern, Pop-up Bücher, Kamishibai

Sie malt mit Acrylfarben Menschen, Situationen, Stimmungen, die sie bewegen. Manchmal ist es die Farbe des Himmels und ihr Herz geht mit den Farben auf Reisen.

Seit ca. 10 Jahren malt sie in der Kunstschule Meridian. Ihre Bilder hat sie dort in gemeinsamen Ausstellungen mit anderen Künstlern gezeigt. Eine eigene Ausstellung  hatte sie in der Kunstscheune "The Barn" in Söhlde.

Außerdem erzählt sie Weisheitsgeschichten und Märchen in unterschiedlichen Gruppen mit Hilfe des Kamishibais oder Pop-up-Büchern oder einfach frei.

Aktionen: Märchenerzählung mit dem Kamishibai

karen.kamp@gmx.de

Sa.: 14-19 Uhr

Ketelsen, Ute

 VHS-Kunstgruppe „Die eigene Kunst“

im Stadtgarten Bebelhof, 7 Exponate - 7 Künstler:innen

Schefflerstraße. 34, 38126 BS - barrierefrei

Wir sind eine langjährige Ateliergruppe in der VHS-Braunschweig und erfolgreich mit Gemeinschafts- oder Einzelausstellungen mit vielfältigen, künstlerischen Arbeiten.

Bei der Malerei von Ute Ketelsen stehen die Farben im Vordergrund.Sie sucht sie aus, mischt sie vorher oder direkt auf der Leinwand, mit dem Pinsel, verwischt oder spachtel sie, tupft oder kratzt, druckt oder spritzt sie auf den Malgrund. 
Die Farben der Natur sind für sie d
ie Quelle ihrer Inspiration.

Oft entstehen Bilder, in denen sich abstrakte Landschaften erkennen lassen. 
Auch Gegenstände aus der Natur gehören zu ihrem Repertoire, die abstakt oder realistisch dargestellt  werden.

Aktionen: Gartenführungen an 40 Hochbeeten für je 15 Min. am:

Sa. 14,16,18 Uhr

So. 12,14,16 Uhr

Beiprogramm: Angebot von Erntegut im Juni nach Verfügbarkeit.

Angebot von Kaffee und Kuchen in der gesamten Kernzeit.

ute.ketelsen@web.de

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Kolb, Jonas (nicht kinderfrei)

Gemeinschaftsausstellung KUNSTSALON Jahnstr. 8a, 38118 BS

PUPPENGOTT Livekonzert/Musikperformance verschiedener Musikstücke aus dem Backkatalog. Keine Cover-Songs.

PUPPENGOTT ist ein experimentelles Black Metall-Projekt mit Elektroeinflüssen, das 2020 vor der großen Plage von Jonas Kolb (TBSP / MACHYYRE) gegründet wurde.

Jonas.Kolb93@web.de

Sa. 14-19 Uhr-Konzertperformance 30 Min. ab ca. 18 Uhr

 

Korowski, Uschi

Gastaussellung im Werkschauraum bei Wolf Menzel, Ernst-Amme-Str. 5, BS

Drip-Painting, (experimentelle) Malerei, Materialdruck, Assemblage, Finelinerzeichnung

Malerei und Experiment

Uschi Korowski lässt sich mit ihren Drip-Paintings gerne auf Unsicheres ein - je unklarer der Ausgang, desto interessanter das Experiment. Neben diesen prozessorientierten bzw. konzeptuellen Werken findet sich ein Querschnitt an Arbeiten aus den Jahren 2007 bis 2023 in Wolf Menzels ehemaligem WerkSchauraum.

www.uschi-korowski.de

Sa., 12-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

 

Kronhardt, Elena

Mühlenring 27, 38104 BS - Volkmarode - barrierefrei 

„Die Orte der Liebe“, moderner Realismus, Aquarell- und Acrylmalerei

Landschafts- und Portraitmalerei sowie Stillleben/Urbansketching

Aktionen:

Sa.: 16:30 Uhr - 40 Min. Aquarellkurs, Einführung in die Monochrom-Malerei

So. 16 Uhr bis 16:45 Uhr, Gesang: Gif´n Voices

Kaffee und Kuchen

Instagram: ellys_malerei_und_handarbeit

elly201204@gmail.com

Tel.: 0159 0645 45 92

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Krökel, Sabrina

Gemeinschaftsausstellung, Hirtenweg 22, 38114 BS - Ölper - barrierefrei 

Malerei auf Papier und Leinwand, Atelier und Galerie im Innen- und Außenbereich

Sabrina Krökel zeigt Malerei und Cyanotypien angepasst an das Fachwerkambiente der Hofanlage Ölper.

Die ehemalige Meisterschülerin der HBK Braunschweig, lebt und arbeitet in Bevenrode, sie liebt

Farben und Malerei.

„Ich mal mir die Welt, widiwidi wie sie mir gefällt“………………“malen macht glücklich“

ich@sabrinakroekel.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-17 Uhr

 

Kuck, Jürgen Bernhard

Atelier Wolfenbütteler Str. 31, (Büssinghof) Aufgang A, 3. OG rechts, 38102 BS

„Nichts ist in sich selbst vollendet.“

Malerei, Grafik, Collagen, Bücher

Schwerpunkt des künstlerischen Schaffens ist die Buchkunst. In langjähriger Arbeit entstehen umfangreiche Bildergeschichten oder Romane in Bildern. Um eine organische Verbindung von Bild und Schrift zu erreichen, werden die Texte meist mit der Hand in einer selbst erfundenen Typografie geschrieben. Die Bildergeschichten und Romane in Bildern liegen in einer Vielzahl von Buchpublikationen vor. Parallel zur Buchkunst entstehen Werke in der Malerei, Fotografie und Grafik, die in zahlreichen Ausstellungskatalogen dokumentiert sind.

 

1952 geb., lebt und arbeitet in Braunschweig, 1974 – 79 Studium SHfBK Braunschweig bei Roland Dörfler, Siegfried Neuenhausen, Malte Sartorius, seit 1976 auch TU bei Jürgen Weber, seit 1979 freischaffender Künstler sowie Autor kunsttheoretischer und kunstdidaktischer Essays und Bücher, seit 1983 Kunstpädagoge, Raabeschule Braunschweig seit 1996, Fachleiter Kunst u. Studien­direktor am Studienseminar Braunschweig seit 2018 i.R.

2007 - 2019 Kurator und künstlerischer Leiter, seit 2019 1. Vorsitzender Kunstverein Malerkapelle am Elm e.V. Ausstellungen (Auswahl seit 2006): 2006 Widerstand als Heiligenlegende, Haus der Kirche Berlin, 2007 Nikolaus, Lothar und der Teufel, Museum für Stadtgeschichte Königslutter, 2008 Stammtisch und Abendmahl, Galerie auf Zeit Braunschweig, 2011 Das grafische Werk, Malerkapelle Königslutter; 2009 From Petroleum to Art Education mit Yingmei Duan, Chinese Art Center Manchester; 2010 Gemina Persona mit Faustine, Malerkapelle Königslutter; 2012 Verkündigung, Malerkapelle Königslutter, Martinikirche Braunschweig, Nikolauskirche Lehrte, Marktkirche Goslar; 2013 Tod, Pathologische Esthetica VII, Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, Nijmegen; 2014 Kopflos erleuchtet!, Katharinenkirche Braunschweig; 2017 Im Venusberg, Galerie Holbein Hannover; 2019 Erlöse die Eltern! Kaiserdom Königslutter

jbkuck@gmx.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

 

Kügler, Imke

Ateliergemeinschaft Wolfenbütteler Str. 31, (Büssinghof) Aufgang A, 3. OG rechts, 38102 BS

Bildende Kunst, Malerei

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Küsel, Michael

St.-Leonhards-Garten 23, 38102 BS

Malerei

„Wie nimmt man den Prozess des Malens im fertigen Bild wahr?“

Es werden Bilder gezeigt, die sich wesentlich in ihrer Entstehung unterscheiden: Gemalt mit Fugengummi, aus der Flasche gespritzt, abgeklatscht, geföhnt, breitgequetscht, gerollert, abgebraust und / oder einfach gepinselt. Ein jeder dieser Malprozesse hat seine Eigenheiten, seine eigene Sprache, die sich auch im Bild wiederfindet und so seinen besonderen Reiz ausmachen: Man sieht den Schwung, mit dem die Farbe über das Bild geschossen wurde. Das Gummi erzeugt diesen Farbfilm der abgezogenen Flächen und gleichzeitig die geraden Linien der Verdichtung. Gekleckste Portraits auf Leinwand, noch feucht aufeinander gespiegelt … was passiert bei diesem Abklatsch? Die Gesichter sind Vorlage und Kopie zugleich …

 

Die Bilder zeigen ein Wechselspiel aus großen Gesten und kleinteiligen Verästelungen,

ruhige farblich zurückgenommene Fläche neben grellen poppigen Klecksen und Spritzern und und und

und hoffentlich einfach die Freude und Aufregung, die es bereitet hat, aus einem auf den ersten Blick eher zufällig erscheinenden Prozess heraus diese Bilder zu entwickeln.

Lebenslauf

67 geboren, zur Schule und dann in die Lehre gegangen, was Vernünftiges studiert, promoviert und jetzt angestellt.

Die geerbte Kunstpostkartensammlung war es, die den Michael als kleinen Jungen begeistert hat und die jeder Besuch zu sehen bekam. Als Kind dann gerne mit Bleistift, bevorzugt Portraits gezeichnet. Dabei waren es doch die bunten Farben, der wilde Duktus, die auf der Lieblingspostkarte „auf dem Weg zur Arbeit“ so fasziniert hatten.

Erst viel später, vor wohl 20 Jahren, hat er mit dem Malen mit Acrylfarben begonnen. Von da an war es eigentlich eine stete Weiterentwicklung, in der sicher auch ein Reiz des Schaffens liegt. So entstand eine große Palette an ganz unterschiedlichen Werken, die aber in der Regel alle die Freude an der Farbe, der Dynamik rascher, großer Striche und detaillierter Akzente, die Spannung zwischen verspielten und nüchtern klaren Bereichen gemeinsam haben.

michael.kuesel@freenet.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Kumpe, Bettina

Gemeinschaftsausstellung Brunsviga großer Saal, Karlstr. 35, 38106 BS - barrierefrei

Acrylmalerei auf Leinwand

info@betinakumpe.de

www.bettinakumpe.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 14-17 Uhr

 

L

Lafosse, Marie-Claire

Ateliergemeinschaftsausstellung Wolfenbütteler Str. 31, 38102 BS - barrierefrei

(Büssinghof) Aufgang A, 3. OG rechts

Diplom-Designerin mit Schwerpunkt Illustration und Malerei.

Seit 2000 Kunstpädagogin an der Musischen Akademie im CJD Braunschweig. Seit 2016 Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit dem Maler Thorsten Freye.

mclafosse@gmx.de

www.marieclairelafosse.de

Sa., 14-19 Uhr, So., 12-18 Uhr

Lambrecht, Margreth

Madamenweg 123 a, 38118 BS

Ölmalerei, Plastiken, Keramiken

Info: Evangelische Theologie an der Uni Göttingen (1978 bis 1979),

Kunst- und Werkpädagogik an der HBK Braunschweig (1979 bis 1987)

Freie künstlerische Arbeit seit 1982.

Margreth Lambrecht begrüßt Sie/Euch herzlich in ihren Räumen, um Ihnen/Euch wesentliche Arbeiten aus drei Jahrzehnten zu zeigen. Zu sehen sind Plastiken und Keramiken sowie z.T. großformatige Mehrfachportraits ihrer Freunde und Weggefährten. Ebenso werden Miniaturen auf Lack und politische Karikaturen in Form von Hampelmännchen gezeigt.

Sa.: 12-18 Uhr

Lassen, Holger

Gemeinschaftsausstellung Schnedeweg 4, 38126 BS - Mascherode - barrierefrei 

Gegenständliche Plastik

„Anschauung und Vorstellung sind die Eltern der Kunst; beide müssen sich zu einer rechten Ehe verbinden, damit das Kind lebensfähig wird. Wer zur Wahrheit durchdringen will, muss die Wirklichkeit hinter sich lassen, d.h. die Übersetzung der Natur in die Sprache der Kunst ist notwendig. Plastik ist die Kunst der Massen im Raum. Ihr geheimes Gleichgewicht ist zu finden.

Hierzu ist es gut, dass man leicht übersetzbare, erfassbare mathematische Körper wählt und Gegensätze wie Parallelitäten überdeutlich macht. Der Querschnitt ist dabei ebenso wichtig wie der Aufriss. Von den Proportionen gilt das Rodin2 Wort: die wahrhaft Großen übertreiben. Die wechselnde Struktur verdeutlicht den Charakter der einzelnen Teile, ihren Wert im Verhältnis zum Ganzen.“ Gerhard Marcks: Binsenweisheiten über die Kunst, 1940

holger.lassen@t-online.de

www.familielassen.de

Sa. 12-19 Uhr, So., 11-18 Uhr

Lühr-Hassels, Heide

Gemeinschaftsausstellung, Hirtenweg 22, 38114 BS-Ölper - barrierefrei 

Malerei (Ölbilder), Atelier und Galerie im Innen- und Außenbereich.

Heide Lühr-Hassels will keine klassischen Landschaftsportraits, keine wieder erkennbaren Abbilder von der Bergwelt oder ihren Gartenblumen schaffen. Lühr-Hassels bringt innere Bilder an die Oberfläche und so entsteht eine Landschaft, die zwar ihren Ursprung im eigenen Erleben und Betrachten hat, aber auf der Leinwand durch die Malerei abstrahiert wird. In der Bildbetrachtung entsteht für das Gegenüber unabhängig vom realen Ort ein wahrhaftiges, sinnliches Erlebnis von Natur und Landschaft.“ (Pia Kranz, Auszug Katalog)

Heide Lühr-Hassels

Geb. 1945, 1965-1977 Akademie der Künste Berlin, 1986-1991 Studium Kultur-Pädagogik Universität Hildesheim. Diverse Mitgliedschaften u.a. BBK Braunschweig, regelmäßige Ausstellungen im Inland, auch Ausland. Lebt und arbeitet in Braunschweig

„…. Heide Lühr-Hassels‘ Malerei gleicht der Arbeit eines Gärtners, der amorphes Land in Landschaften verwandelt. Ölfarbe ist ihr Ausgangsmaterial, das sie formt, bis es die Struktur der Erde annimmt, urwüchsig wie Lavagestein, geprägt durch Wind, Wasser, Feuer und Erosionen. Darauf meint man zuweilen Spuren von Höhlenmalereien zu entdecken….“ (Marianne Winter : Auszug Braunschweiger Zeitung vom 07.Mai 2003, zur Ausstellung im Kunstverein Salzgitter)

heide.luehr-hassels@gmx.de

Sa. 14-19 Uhr, So., 12-17 Uhr

 

 

Wollenschlaeger, Markus
Atelier P
etersilienstraße 1-3, 38100 BS
m_wollenschlaeger@web.de
Tel. 0174 41 636 24

_BS_Konzernlogo_StadtFBKulturWissenschaft.jpg.png
B+W_Logo.png
bottom of page